Herzlich willkommen!

Hier können Sie Ihren Beitrag für den Kongress Armut und Gesundheit 2023 einreichen. Die Einreichungsfrist läuft bis zum 9. September 2022.

Der kommende Kongress findet am 6. und 7. März 2023 in digitaler Form sowie am 21. und 22. März 2023 als Präsenzveranstaltung statt. Alle Informationen zum Konzept und zur geplanten Umsetzung finden Sie auf der Webseite des Kongresses: LINK


So reichen Sie Ihren Beitrag ein:

  1. Richten Sie sich ein Benutzerkonto ein (kann für mehrere Abstracts verwendet werden).
  2. Klicken Sie dafür links auf den Button „Beitrag/Veranstaltungskonzept (Session) einreichen“.
  3. Haben Sie bereits ein Benutzerkonto, dann melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten aus dem letzten Jahr an. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie auf "Passwort vergessen" und geben Sie ihre verwendete Emailadresse ein.
  4. Nachdem Sie ein Benutzerkonto angelegt oder sich eingeloggt haben, können Sie das Abstract sowie alle inhaltlich Beteiligten zu Ihrem Beitrag hinterlegen.
  5. Im Anschluss bestätigen Sie Ihre Angaben und reichen damit Ihren Beitrag ein.
  6. Sie und alle Vortragenden, Autoren*innen und Moderator*innen erhalten eine Bestätigung per E-Mail (überprüfen Sie ggf. Ihren SPAM-Ordner).

Hinweise:

  • Abstracts können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden. Das Einbinden oder Hochladen von Bildern, Grafiken, Diagrammen etc. ist nicht möglich.
  • Bei der Einreichung wählen Sie zwischen:
    • Veranstaltungskonzept (Session), ist ein Konzept von 90 Minuten. Dies können Fachforen (frontales Format) oder Seminare (interaktives Format) sein. Die finale Ausgestaltung und Bezeichnung der interaktiven Formate können Sie uns zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen. 
    • Beitrag, ist ein einzelner Beitrag von 15-20 Minuten (Einzelbeitrag, Science Slam-Beitrag oder Posterpräsentation für Studierende). Einzelbeiträge werden miteinander kombiniert zu 90minütigen Veranstaltungskonzepten.
  • Das Abstract umfasst max. 1700 Zeichen (inkl. Leerzeichen und Überschriften). Bitte nutzen Sie bei der Einreichung Ihres Abstracts die folgenden vier Überschriften:
      1) Hintergrund/Fragestellung
      2) Projektbeschreibung/Methode
      3) Schlussfolgerung/Ergebnisse
      4) Diskussionsbeitrag/Lessons Learned
 
  • Veranstaltungskonzepte (Sessions) enthalten zusätzlich eine Beschreibung der max. drei Unterbeiträge à 500 Zeichen (inkl. Leerzeichen, bei Unterbeiträgen ist keine Struktur vorgegeben).
  • Online- und Printprodukte des Kongresses: 
    Mit der Einreichung Ihres Abstracts geben Sie uns Ihr Einverständnis zur Veröffentlichung Ihres Abstracts in den Online- und Printprodukten zum Kongress. Zum Beispiel werden alle zugesagten Abstracts in einem Abstractband publiziert.
  • Unvollständige Einreichungen (ohne Abstract oder ohne Angabe der Referierenden/Diskutierenden/Moderation) können leider nicht berücksichtigt werden.
  • Die einreichende Person ist dafür verantwortlich, dass alle gelisteten Referierenden sowie (Co-)Autor*innen der Einreichung zugestimmt haben.
  • Der Beitrag muss einem Handlungsfeld zugeordnet werden. Der Programm wird entlang der fünf Handlungsfelder der Ottawa Charta zur Gesundheitsförderung konzipiert (Ottawa-Charta 1983). (LINK)
  • Grundsätzlich gilt: Bei Berichten aus noch laufenden Projekten wird gebeten, nicht nur über Projektziele zu berichten, sondern auch die Projektergebnisse und Umsetzungsprobleme in die Diskussion einzubringen.

Die Abstracteinreichung wird durch die Konferenzmanagement Software Converia unterstützt.


Kongress Armut und Gesundheit
Der Public Health-Kongress in Deutschland
Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.
Friedrichstr. 231 | 10969 Berlin
Tel.: 030 44 31 90 73