Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie den Kongress Armut und Gesundheit 2022 mit uns gemeinsam gestalten!

Unter dem Motto "Was jetzt zählt" ist das Programm entlang der fünf Handlungsfelder der Ottawa-Charta zur Gesundheitsförderung konzipiert (Ottawa-Charta, 1986). 

An welchem Tag und zu welcher Uhrzeit Ihr Beitrag stattfinden wird, erfahren Sie mit Veröffentlichung des Kongressprogramms voraussichtlich Mitte Dezember.  

  • Bis zum 03.12.2021 können Sie nun Ihren Beitrag bearbeiten.
  • Wenn Ihr Beitrag mit anderen Beiträgen kombiniert wird (in der Regel ist dies bei Einzelbeiträgen der Fall), dann geben Sie uns bitte bis zum 30.10.2021 Bescheid, falls Sie mit unserem Vorschlag nicht einverstanden sind.

Überprüfen Sie bitte Ihre Abstracts und auch, ob alle Referent*innen und Moderator*innen eingetragen und als solche gekennzeichnet sind. Die Angaben werden in unseren Online-Konferenzplaner übernommen. 

Für die Bearbeitung Ihres Beitrags melden Sie sich bitte mit Ihrem Nutzernamen an. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie auf "Passwort vergessen".

Online- und Printprodukte des Kongresses: 
Mit der Einreichung Ihres Abstracts geben Sie uns Ihr Einverständnis zur Veröffentlichung Ihres Abstracts in den Online- und Printprodukten zum Kongress. Zum Beispiel werden alle zugesagten Abstracts in einem Abstractband publiziert. 

Aufzeichnung der Veranstaltungen:
Wir werden alle Veranstaltungen aufnehmen, um diese im Anschluss des Kongresses allen Teilnehmenden noch einmal auf unserer virtuellen Plattform zur Verfügung zu stellen. Selbstverständlich können Sie sich gegen eine Aufnahme entscheiden, teilen Sie uns dies bitte zeitnah mit. 

Inklusion:
Wir möchten den Kongress so inklusiv und barrierearm wie möglich gestalten. Dazu zählt auch, dass wir Bedarfe an Sprachmittlung, leichter Sprache, Gebärdensprache sowie Übersetzung bei den Teilnehmenden erfragen. Sollte für Ihre Veranstaltung Bedarf bestehen und ggf. eine Abstimmung mit den Übersetzenden notwendig werden, kommen wir auf Sie zu. 


Gender Hinweis: Beim Einreichen Ihres Beitrages zu unserer Veranstaltung ist es softwarebedingt noch nicht möglich, auf die verpflichtende Angabe des Geschlechts (männlich/weiblich, Herr/Frau) zu verzichten. Wir werden Ihre für die Anmeldung notwendige Auswahl jedoch im Anschluss weder nutzen noch veröffentlichen. Auch verwendet die Software bislang lediglich die männliche Form. Wir sind in enger Abstimmung mit den Anbietenden der Software. Wo es uns möglich ist, verwenden wir eine gendersensible Sprache. Wir bedauern sehr, bislang keine zufriedenstellende Lösung anbieten zu können und bitten um Ihr Verständnis.


Kongress Armut und Gesundheit
Der Public Health-Kongress in Deutschland
Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.
Friedrichstr. 231 | 10969 Berlin
Tel.: 030 44 31 90 73